Inhalative Sedierung

Links zum Thema


 
Thema Inhalt Link
Delir CAM-ICU Delirium Test (Video) https://www.youtube.com/watch?v=6WyJ0zL7VkI
Delir The confusion assessment method for the intensive care unit (CAM-ICU) http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3580690/
Delir ICU Delirium and Cognitive Impairment Study Group http://www.icudelirium.org/
Delir Das Delir auf der Intensivstation http://www.medicalforum.ch/docs/smf/2015/3132/de/smf-02351.pdf
Frühmobilisierung Seite des Netzwerk Frühmobilisierung beatmeter Intensivpatienten http://www.frühmobilisierung.de/Fruehmobilisierung/Start.html
Sedierung Anästhesie.TV der DGAI; u.a. über Analgosedierung https://www.dgai.de/projekte/anaesthesietv
Sedierung RASS Score mit Kitteltaschen-Spicker http://www.intensivcareunit.de/rass.html
Volatile Anästhetika Webseite des Applikationsdevice MIRUS Controller der Firma TIM. http://the-mirus.com/
Volatile Anästhetika S3 Guideline der DGAI: Analgesie, Sedierung und Delirmanagement in der Intensivmedizin http://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/001-012.html
Volatile Anästhetika Arbeitsplatz für schwangere Ärztinnen in der Anästhesiologie und Intensivmedizin – Empfehlung der BDA-Kommission „Gesundheitsschutz am anästhesiologischen Arbeitsplatz“ https://www.bda.de/docman/931-qpositivlisteq-arbeitsplatz-fuer-schwangere…

Aus dem Inhalt


Wandel der Konzepte zur Analgesie und Sedierung

Wurde noch in den 80er und 90er Jahren des letzten Jahrhunderts die tiefe Sedierung bei beatmeten Patienten bevorzugt, ermöglichen heute neue Therapieverfahren, Beatmungsgeräte und Medikamente die schnelle und kurzzeitige Angleichung der Sedierungs…

weiter…


Heutige Sedierungsregimes

Trotz der allgemein akzeptierten Notwendigkeit einer adäquaten Analgosedierung besteht derzeit weder bei den Intensivmedizinern noch beim Pflegepersonal ein breiter Konsens, wie und mit welchen…

weiter…


Kardioprotektion

Neben kurzen Aufwachphasen […] und kurzen Zeiträumen bis zur Extubation […] sind die kardioprotektiven Wirkungen volatiler Anästhetika schon seit Jahren bekannt…

weiter…


Bronchodilatation

Schon seit Jahrzehnten ist der bronchodilatatorische Effekt von volatilen Anästhetika bekannt und wird zur Therapie von therapierefraktären Zuständen von Asthma bronchiale und Status asthmaticus genutzt…

weiter…


Neuroprotektion

Erfolgreiche Einsätze bei therapierefraktärem Status epilepticus wurden beschrieben…

weiter…


Vorteile im Überblick

Volatile Anästhetika besitzen extrem kurze kontextsensitive Halbwertszeiten.

weiter…


Warum wird VA nicht flächendeckend eingesetzt?

Trotz aller Vorzüge werden volatile Anästhetika derzeit in der klinischen Routine auf der Intensivstation nur vergleichsweise selten eingesetzt.

weiter…


Das MIRUS-System

Durch die Umwandlung des flüssigen Anästhetikums in die Gasphase im Hochdruckverdampfer können auch Gase, deren Siedepunkt im Bereich der Raumlufttemperatur liegt - wie Desfluran - mit höchster Genauigkeit appliziert werden.

weiter…

Hinweis


User Hinweis

Diese Webseite stellt eine Daten- und Artikelsammlung zum Thema "Inhalative Sedierung" dar.

Jede Applikation bzw. Dosierung erfolgt auf eigene Gefahr des Benutzers.

Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Informationen im Impressum.

Falls Sie der Nutzungsbedingung nicht zustimmen, klicken Sie bitte hier.